Jahresbericht 2020 des Abteilungsleiters

Unsere Mitgliederzahl zum 31.12.2020 betrug 24 Mitglieder.

Zur Jahreshauptversammlung 2019 konnte ich 11 Mitglieder und als Gast vom Hauptvorstand Winfried Lotze begrüßen, der auch ein paar Grußworte sagte. Gute Arbeit in seiner Amtszeit bestätigte die Jahresversammlung der Schützenabteilung der DJK Blau-Weiß Hildesheim dem Abteilungsvorstand und wählte den gesamten Vorstand für weitere 2 Jahre.

Bis zu diesem Zeitpunkt war es ein normales Sportjahr. Wir beendeten die Hildesheimer Rose und freuten uns auf die kommenden Kreismeisterschaften.

Aber es kam anders. Auch unser schönes Land wurde von der Corona-Welle erfasst und so kam es im Frühjahr 2020 zum ersten Lockdown. Alle sportlichen Aktivitäten mussten eingestellt und Veranstaltungen abgesagt werden.

Ende Juli durften wir die sportlichen Aktivitäten, unter Einhaltung von Hygienemaßnahmen, wieder aufnehmen. Dafür haben wir sogar unseren Stand entsprechend angepasst. Es begann auch die Planung, abgesagte Veranstaltungen wie unser Schützenfest und das Abteilungsschießen in der verbleibenden Zeit bis zum Jahresende durchzuführen.

Doch es kam wieder anders. Die 2. Welle der Pandemie sorgte dafür, dass es im November den 2. Lockdown gab und wieder alle sportlichen Aktivitäten eingestellt werden mussten. Somit war unser Sportjahr 2020 gelaufen. Wann es weitergehen kann wissen wir nicht. Zum Zeitpunkt als ich meinen Bericht verfasst habe wurde der Lockdown nochmals verschärft und bis auf mindestens Ende Januar 2021 verlängert.

Hoffen wir gemeinsam, dass das kommende Frühjahr und die geplante Impfung dafür sorgen, dass wir unseren Sport wieder ausüben können.

Somit endet hier mein kürzester Jahresrückblick als Abteilungsleiter mit meinem Bleibt Gesund !

Abteilungsleiter
Rolf Knackstedt
06.01.2021

Regeln für den Trainingsbetrieb auf unserem Schießstand

Das Land Niedersachsen erlaubt ab sofort wieder die Sportausübung in
geschlossenen Räumen, wenn

  • diese kontaktlos zwischen den beteiligten Personen erfolgt,
  • ein Abstand von mindestens 2 Metern jeder Person zu jeder anderen
    beteiligten Person, die nicht zum eigenen Hausstand gehört, jederzeit
    eingehalten wird. Gilt nicht für den Stand, da zwischen den Ständen
    mit Rollos zur Abtrennung angebracht sind,
  • Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere in Bezug auf
    gemeinsam genutzte Sportgeräte, durchgeführt werden
  • und beim Zutritt zur Sportanlage Warteschlangen vermieden werden.

Somit ergeben sich für unseren Schießstand folgende Regeln und Verhaltensweisen:

  1. Die Anwesenheit wird mit unserer Excel-Liste und der Disagsoftware dokumentiert.
  2. Das Betreten und Verlassen des Standes hat mit einem Mund-Naseschutz zu erfolgen.
  3. Im Vorraum zum Stand sollten sich max. 2 Personen aufhalten.
  4. Nach dem Schießen ist der Eingabestift mit dem bereitgestellten Desinfektionsmittel abzuwischen.
  5. Das Gleiche gilt auch für die genutzten Vereinsgewehre.
  6. Alle Personen, die nicht trainieren, halten sich unter Einhaltung der Abstandsregeln im Gastraum des Clubhauses auf.

Auch der Stand wurde den derzeitigen Anforderungen angepasst. Zwischen den einzelnen Ständen wurde Rollos als Schutz installiert. Somit ist das Schießen wieder auf allen Ständen möglich.

Erfolgreiche Hildesheimer Rose

Auch in diesem Jahrkonnten wir bei der Hildesheimer Rose 2019/2020 wieder Erfolge feiern. Unsere Luftpistolenmannschaft mit Dietmar Schöneck, Reinhard und Heide Titze sowie Rolf Knackstedt erreichte in ihrer Gruppe den 2. Platz. Dietmar Schöneck erreichte außerdem in der Einzelwertung ebenfalls den 2. Platz. Herzlichen Glückwunsch.

Ehrungen bei der Jahreshauptversammlung

Klein aber fein!

Gute Arbeit in seiner Amtszeit bestätigte die Jahresversammlung der Schützenabteilung der DJK Blau-Weiß Hildesheim dem Abteilungsvorstand und wählte den gesamten Vorstand für die weitere 2 Jahre.

Besonders freute es den Abteilungsleiter Rolf Knackstedt 6 Mitglieder der Abteilung, im Namen des Deutschen Schützenbundes, für langjährige Mitgliedschaft zu ehren.

So erhielten Reinhold und Klaus Bodmann die Ehrennadel für 60 Jahre, Bernard Machmer und Klaus Schaefer für 50 Jahre, Carola Klodwig und Markus Lammers für 25 Jahre Mitgliedschaft im Deutschen Schützenbund.

Bild: V.r.n.l.: Die geehrten Bernard Machmer, Markus Lammers, Klaus Schaefer und Reinhold Bodmann. Es fehlen: Carola Klodwig und Klaus Bodmann.

Proklamation 2019

Proklamation unserer Würdenträger 2019

Am 07.12.2019 war es wieder soweit. Unsere Mitglieder konnten ab 15 Uhr auf unsere höchste Dekoration die Königsketten schießen. Als um 17 Uhr endete das offizielle Schießen und die anschließende Auswertung beendet war, standen unsere diesjährigen Würdenträger fest. Schützenkönigen mit einem 9 Teiler würde unser Neumitglied Yvonne Plötze. Ihr zur Seite steht unser neuer Schützenkönig Bernard Machmer, der einen 20,2 Teiler schoss. Nach der Proklamation ließen wir uns Schnitzel mit Pilz-/ oder Schaschlicksoße sowie einige Runden Hausschnaps schmecken.

Unsere Würdenträger 2019
Vordere Reihe: Schützenkönigin Yvonne Plötze, Schützenkönig Bernard Machmer
Hintere Reihe v. L. Reinhold Bodmann, Rolf Knackstedt, Bernward Vollmer, Reinhard Titze, Wolfgang Grondkowski, Dietmar Schöneck und Klaus Schaefer

Schützenfest 2018

Am 01.12.2018 feierten wir unser diesjähriges Schützenfest.

Ab 15 Uhr konnten unsere Mitglieder auf unsere höchste Dekoration schießen.

Um 17 Uhr endete das offizielle Schießen und die Auswertung konnte beginnen. Vor der Proklamation ließen wir uns eine Försterpfanne. einen Rinderbraten mit Rotkohl, Gratin und Kroketten schmecken. 

Anschließend erfolgte die Bekanntgabe der diesjährigen Würdenträger.

Unsere Würdenträger 2018

Vordere Reihe: Schützenkönigin Julia Vollmer, Schützenkönig Rolf Knackstedt

Hintere Reihe v. L. Reinhard Titze, Klaus Schaefer, Bernward Vollmer, Berthold Klodwig, Bernard Machmer, Dietmar Schöneck

Schützenfest 2017

Am 11.11.2017 feierten wir unser diesjähriges Schützenfest.

Ab 15 Uhr konnten unsere Mitglieder erstmalig auf unserem neuen Stand unsere höchste Dekoration ausschießen.

Um 17 Uhr endete das offizielle Schießen und die AUswertung konnte beginnen. Vor der Proklamation ließen wir uns den leckeren Rinderbraten mit Rotkohl, Kartoffeln und Kroketten schmecken. Besonders gut schmeckten die Kroketten, waren diese doch eine Spende unserer Wirte Maria und Wolfgang (Spatzel). Anschließend erfolgte die Bekanntgabe der diejährigen Würdenträger.

Unsere Würdenträger 2017

Vordere Reihe: Schützenkönigin Heide Titze, Schützenkönig Florian Klodwig

Hintere Reihe v. L. Bernward Vollmer, Rolf Knackstedt, Wolfgang Grondkowski, Dietmar Schöneck, Klaus Schaefer, Berthold Klodwig, Julia Vollmer, Reinhold Bodmann

Außerdem erhielten unsere Schützenbrüder Reinhold Bodmann und Klaus Schaefer für besondere Verdienste die silberne Ehrennadel unseres Verbandes.

Ein Traum geht in Erfüllung

Nach den ersten Gedankenspielen in 2016 konnten wir anlässlich des 60 jährigen Bestehens unserer Abteilung in 2017 unseren Traum verwirklichen.

Den Umbau unseres kleinen Schiesstandes auf elektronische Scheiben.

Möglich wurde dies auch durch die tatkräftige Unterstützung zweier Abteilungsmitglieder, die mit ihrer Spende und der Vorfinanzierung eines Teiles der Kosten den Umbau ermöglichten. An dieser Stelle nochmals mein allerherzlichstes Dankeschön. Den Rest der Kosten konnten wir aus unserer Abteilungskasse beisteuern.

Hier nochmal ein letzter Blick auf den alten Stand.

Nach der Vorarbeit von Reinhard Titze konnten Reinhold Bodmann und Rolf Knackstedt an einem Samstag im September 3 Stände komplett umbauen, siehe Bild.

Der 4. Stand erfolgt nach dem Abschluss unserer Ketten und Pokaldurchgänge damit wir mit dem neuen Stand in den Rundenwettkampf Hildesheimer Rose 2017/18 starten können.

Landesmeisterschaften 2017

Wie im letzten Jahr konnten sich wieder Schützen unserer Abteilung für die im Juli stattfindenden Landesmeisterschaften im Freihand und Auflageschießen qualifizieren. Reinhard Titze, Rolf Knackstedt und Dietmar Schöneck in der Disziplin Luftpistole, sowie Bernward Vollmer für Luftgewehr.

Als Freihandschütze qualifizierte sich ebenfalls Reinhold Bodmann leider konnte Reinhold aus persönlichen Gründen nicht antreten.

Platzierungen

Bernward Vollmer  Platz 22

Reinhard Titze       Platz 27

Rolf Knackstedt     Platz 24

Dietmar Schöneck  Platz 35

1 2